Article successfully added.

Various - Die Neue Deutsche Welle (NDW) Aus grauer Städte Mauern - Die Neue Deutsche Welle (NDW) 1977-85, Teil 2

Listen to sample now:
 
0:00
0:00
$30.43 *

* incl. VAT / plus shipping costsDepending on the country of delivery, the VAT at checkout may vary.

Ready to ship today,
delivery time** appr. 1-3 workdays

  • BCD17372
  • 0.2
  • Download
2-CD Digipak (6 pages) with 152-page booklet, 53 single titles. Total playing time approx. 167:48... more

Various - Die Neue Deutsche Welle (NDW): Aus grauer Städte Mauern - Die Neue Deutsche Welle (NDW) 1977-85, Teil 2

2-CD Digipak (6-seitig) mit 152-seitigem Booklet, 53 Einzeltitel. Gesamtspieldauer ca. 167:48 Minuten.  

• Zweiter Teil des umfassenden Überblicks über die Neue Deutsche Welle – Stil- und Label-übergreifend – von 1977 bis 1985. 
• Alle NDW-Gassenhauer, alle Klassiker, alle Eintagsfliegen! 
• Von Ace Cats und Die Ärzte über Nena und Spliff bis zu Joachim Witt und Xmal Deutschland. .. 
• Von Hurra, hurra die Schule brennt bis Wir steh’n auf Berlin , von Carbonara bis Ich will Spaß ...  

Trotz stilistischer Vielfalt und kreativem Output implodierte das Massenphänomen “NDW“ relativ schnell – eine kurzlebige Szene zwischen Aufbruch, Kunst-Musik und industrieller Massenproduktion. Aus der Neuen Deutschen Welle wuchs jedoch eine Independant-Szene, die sich auch weit über 30 Jahre später behaupten kann. Was Mitte der 80er in seichten Schlagerpop überging, hatte mal als Aufstand gegen eine erstarrte Musikwelt begonnen – und kaum eine Musikrichtung hat die musikalische Nation (und vor allem die Fachleute) so sehr gespalten wie die “Neue Deutsche Welle“. Für die einen zu schräg oder zu abgefahren, für die anderen der Aufbruch zu neuen musikalischen Ufern, ein belebender Aspekt in der dümpelnden, und für wieder andere einfach nur zu albern oder übelster Kommerz. 

Auf jeden Fall war die “Neue Deutsche Welle“ das „einzige nennenswerte Pop-Ereignis in Deutschlands populärer Musik seit dem Zweiten Weltkrieg“ (Thomas Schwebel/Fehlfarben). Die Neue Deutsche Welle brachte furchtbare Songs hervor, die äußerst ernst gemeint waren, furchtbar belanglose Stücke, die nicht so ernst gemeint waren, extrem gute Titel, die auch so gemeint waren und Songs, die die Zeit überdauert haben und die heute als echte Klassiker gelten. Die musikalische Vielfalt aus den Jahren 1977 bis 1985 wird in der Bear Family-Reihe 'Aus grauer Städte Mauern' erstmals so umfänglich wie möglich geschildert – eine kurzlebige Welt zwischen Aufbruch, Kunst-Musik und industrieller Massenproduktion. Vier 2-CD-Sets präsentieren sowohl die mittlerweile legendären Hits von Nina Hagen, Fehlfarben, Trio, Nena und Joachim Witt , als auch Raritäten der experimentellen Punk-Szene und kuriose Fundstücke aus Kellerstudios und Selbstverlag-Labels. 

Viele Facetten in diesem Panoptikum der 'neuen deutschen Tanzmusik' bereiteten den Boden für Künstler wie Herbert Grönemeyer , die Toten Hosen oder Die Ärzte und beinflußte später den deutschsprachigen HipHop, Techno oder Musikströmungen wie die 'Hamburger Schule'. Jede Folge enthält ein ca. 150-seitiges Booklet mit ausführlichen Biographien, Hintergrundinformationenzu jedem Song und unzähligen Zeitdokumenten: Anzeigen, Plakate, Fanzines, Konzertfotos und Plattencover. In der Tat: 'Höre, staune, gute Laune!'

Article properties: Various - Die Neue Deutsche Welle (NDW): Aus grauer Städte Mauern - Die Neue Deutsche Welle (NDW) 1977-85, Teil 2

Various - Die Neue Deutsche Welle (NDW) - Aus grauer Städte Mauern - Die Neue Deutsche Welle (NDW) 1977-85, Teil 2 CD 1
01 Ein Jahr (Es geht voran) Fehlfarben
02 Detlev Ixi
03 Tri Tra Trullala (Herbergsvater) Witt, Joachim
04 BLNW Interzone
05 Wir flieh'n für einen Tag Caprifischer
06 Rohe Gewalt MdK (Mekanik Destrüktiw Komandöh)
07 Meine Kleine weine nicht Minus Delta-t
08 (Wômen shì haopéngyou) (Wir sind gute Freunde) Seen Links, Schlösser Rechts
09 FanFanFanatisch Rheingold
10 Ca va ! Morgenrot
11 Berlin bleibt doch Berlin Hongkong Syndikat
12 Wir steh'n auf Berlin Ideal
13 Sternenhimmel Kah, Hubert
14 Linda Ace Cats
15 Eine Königin mit Rädern untendran Foyer Des Arts
16 Teenagerliebe Ärzte, Die
17 Pogo in Togo United Balls
18 Knülle im Politbüro KFC, Der
19 Kein Mann für eine Nacht Suurbiers, Die
20 DNS 39 Clocks
21 Incubus Succubus Xmal Deutschland
22 Körperkontakt Bernward Büker Bande
23 Herz ist Trumpf (Dann rufst du an…) Trio
Various - Die Neue Deutsche Welle (NDW) - Aus grauer Städte Mauern - Die Neue Deutsche Welle (NDW) 1977-85, Teil 2 CD 2
01 Hurra, hurra, die Schule brennt Extrabreit
02 Hohe Berge Menke, Frl.
03 ? (Fragezeichen) Nena
04 Unbeschreiblich weiblich Nina Hagen Band
05 Angst vorm Tanzen Saal 2
06 Pingelig Aus Lauter Liebe
07 Ich will Spaß Markus
08 Die Wüste lebt Schilling, Peter
09 Taxi Jawoll
10 Carbonara Spliff
11 Koxhafen Cats TV
12 Am weißen Strand von Helgoland Niko
13 Daneben Flucht Nach Vorn
14 Ich törn lieber an Acapulco Gold
15 Berühren Profil
16 Goldfinger Krupps, Die
17 Computerliebe (Die Module spielen verrückt) Paso Doble
18 Bleib doch bei mir UKW
19 Anfgriff auf's Schlaraffenland Radierer, Die
20 Wenn die Welt zusammenbricht Neue Heimat
21 Zwei Schwestern Duo Enzian
22 Schizo-Kid City Scala 3
23 Paul ist tot O.R.A.V.s
Die Neue Deutsche Welle - NDW The New German Wave - NDW At the end of the... more
"Various - Die Neue Deutsche Welle (NDW)"

Die Neue Deutsche Welle - NDW

The New German Wave - NDW

At the end of the 1970s/beginning of the 1980s, hardly any other musical genre had divided the musical nation as much as the "Neue Deutsche Welle". For the one too weird or too weird, for the other the departure to new musical shores, an invigorating aspect in the bumbling music landscape or an energy boost for an entire industry and for others simply too silly or the worst commerce.

The "Neue Deutsche Welle" was until the early 1980s, before its commercial discovery by the major labels. An authentic underground movement whose origins lay directly in the British punk and New Wave movement.

Several bands of that time could not and/or did not want to take the step to the commercial side of the business and later fell into oblivion. At the end of the 70s it was high time for something to move in the German music scene. For decades, English and American music was copied almost exclusively. The only German/German-speaking stars were Udo Lindenberg, Peter Maffay or Marius Müller-Westernhagen.

The "Neue Deutsche Welle" was the "only pop event worth mentioning in Germany's popular music since the Second World War" (Thomas Schwebel v.d. "Fehlfarben"). The result was an independent scene that still has a market share of around 20% and has been able to hold its own against the major labels for well over 30 years. But there was hardly a music scene whose start was so overslept by the music industry, initially fought, then taken over in a flash, marketed so brutally and ruthlessly and so quickly dropped so ice-cold again. No music style was safe from the label "NDW" - pop, rock, blues, punk, amateurs, folk music, atonal, Schlager, rockabilly - everything was incorporated and labelled "Neue Deutsche Welle". What turned into shallow pop pop in the mid-1980s had once started as a rebellion against a stiffened music world, as a resistance against the cumbersome international pop music.

Own production and distribution

The musicians and bands suddenly produced with the simplest means and began to build their own structures in order to rebel against the gigantomania of the overwhelming major labels, not to be talked into it and to keep control of their "product" ("Rondo" slogan: "Listen in a good mood"). Own production and self-distribution of singles in small quantities, small independent "DIY" (Do It Yourself) - and self-publishing labels like "Schallmauer", "Rondo", "No Fun", "Pure Freude", "Rip Off", "Atatak", "Zick Zack", "Konneckschen" and alternative record shops created the conditions for this.

The use of German texts

The use of German lyrics, which created a new previously unknown feeling of togetherness, had already been successfully introduced by the German punk scene. Both young and experienced musicians, who at that time had hardly anything to lose, got infected by the philosophy and the experiences of the punks. As in the mid-70s, suddenly everything was feasible and possible ("You can do that too"). The dug-out arrangements, the overloaded productions, the "heavy messages" (ICHWILLSPASS) were simply thrown overboard to make way for Spartan instrumentation and simple chord sequences.

Everyone played as they could, composed as they wanted and produced in the kitchen, a corner of the bedroom or - almost professionally - in the garage. The bands recorded records or music cassettes on their own, which they then brought to the shops by themselves at first, then by themselves and were dependent on marketing themselves and their music (Es Geht Voran)

Read more at: https://www.bear-family.de/various-aus-grauer-staedte-mauern-die-neue-deutsche-welle-ndw-1977-85-teil-1.html
Copyright © Bear Family Records

Review 5
Read, write and discuss reviews... more
Customer evaluation for "Aus grauer Städte Mauern - Die Neue Deutsche Welle (NDW) 1977-85, Teil 2"
8 Sep 2015

Praller Mix

Oldiemarkt 9/15 "Wie üblich bei der Firma aus Norddeutschland gibt es einen prallen Mix ausStars, Vergessenen und den unvermeidlichen Bands, die sich am Rande des Stils bewegten."

25 Aug 2015

Meisterleistung

DPA 4.08.15 "Die erste Doppel-CD der auf vier Parts angelegten Serie "NDW - Aus grauer Städte Mauern" ist bereits erschienen, jetzt kommt Teil 2, wiederum ein kurzweiliges Vergnügen, das zwischen Grausen, Staunen, Spaß, Verwunderung und Enthusiasmus pendelt. Das 150 Seiten starke Booklet ist an sich schon ein Genuss und eine Meisterleistung."

31 Jul 2015

Es gibt viel zu entdecken

Galore 8/2015 "Es gibt viel zu entdecken...es ist der Verdienst dieses Samplers, dass er neben den großen Erfolgen auch die übersehenen Perlen versammelt."

21 Jul 2015

Ausnahmestellung

Good Times 4/2015 "Auch mit dem zweiten Teil der auf vier Ausgaben ausgelegten Rückschau auf die Neue Deutsche Welle zeigt Bear Family seine Ausnahmestellung in Sachen Aufarbeitung musikalischer Geschichte."

7 Jul 2015

Fleissarbeit

Spiegel Online 6.7.2015 "Verantwortlich für die detektivische Fleissarbeit sind die Musikarchäologen der Firma Bear Family."

Write an evaluation
Evaluations will be activated after verification.
Please enter the digits and letters in the following text field.

The fields marked with * are required.

Weitere Artikel von Various - Die Neue Deutsche Welle (NDW)
Hit Bilanz - Deutsche Chart Singles 1956-1980
Günter Ehnert: Hit Bilanz - Deutsche Chart Singles 1956-1980 Art-Nr.: 0081131

Ready to ship today, delivery time** appr. 1-3 workdays

$30.49
Die gr. Hits
Caterina Valente: Die gr. Hits Art-Nr.: 246412

Item must be ordered

$15.24
The Jim Reeves Radio Show: Monday Feb.24,1958 (CD)
Jim Reeves: The Jim Reeves Radio Show: Monday Feb.24,1958 (CD) Art-Nr.: ACD25002

Ready to ship today, delivery time** appr. 1-3 workdays

$12.13 $19.45
Carnival Rock - Original 1957 Soundtrack (CD)
Bob Luman & Others: Carnival Rock - Original 1957 Soundtrack (CD) Art-Nr.: ACD25003

Ready to ship today, delivery time** appr. 1-3 workdays

$12.13 $19.45
The Jim Reeves Radio Show: February 25-28,1958 (CD)
Jim Reeves: The Jim Reeves Radio Show: February 25-28,1958... Art-Nr.: ACD25005

Ready to ship today, delivery time** appr. 1-3 workdays

$12.13 $19.45
Aus grauer Städte Mauern - Die Neue Deutsche Welle (NDW) 1977-85, Teil 4
Various - Die Neue Deutsche Welle (NDW): Aus grauer Städte Mauern - Die Neue Deutsche... Art-Nr.: BCD17374

Ready to ship today, delivery time** appr. 1-3 workdays

$30.43
Aus grauer Städte Mauern - Die Neue Deutsche Welle (NDW) 1977-85, Teil 3
Various - Die Neue Deutsche Welle (NDW): Aus grauer Städte Mauern - Die Neue Deutsche... Art-Nr.: BCD17373

Ready to ship today, delivery time** appr. 1-3 workdays

$30.43
Teil 1 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des Krautrock 1968-1979 (2-CD)
Various - Kraut!: Teil 1 - KRAUT! - Die innovativen Jahre des... Art-Nr.: BCD17621

Ready to ship today, delivery time** appr. 1-3 workdays

$30.43
The Complete Boss Of The Blues (2-CD)
Big Joe Turner: The Complete Boss Of The Blues (2-CD) Art-Nr.: BCD17505

Ready to ship today, delivery time** appr. 1-3 workdays

$19.45
Aus grauer Städte Mauern - Die Neue Deutsche Welle (NDW) 1977-85, Teil 4
Various - Die Neue Deutsche Welle (NDW): Aus grauer Städte Mauern - Die Neue Deutsche... Art-Nr.: BCD17374

Ready to ship today, delivery time** appr. 1-3 workdays

$30.43
Aus grauer Städte Mauern - Die Neue Deutsche Welle (NDW) 1977-85, Teil 3
Various - Die Neue Deutsche Welle (NDW): Aus grauer Städte Mauern - Die Neue Deutsche... Art-Nr.: BCD17373

Ready to ship today, delivery time** appr. 1-3 workdays

$30.43
Die 'B' Seiten - Radio Bremen 1
Various - Radio Bremen: Die 'B' Seiten - Radio Bremen 1 Art-Nr.: BCD17023

Ready to ship today, delivery time** appr. 1-3 workdays

$17.01 $19.45
Tracklist
Various - Die Neue Deutsche Welle (NDW) - Aus grauer Städte Mauern - Die Neue Deutsche Welle (NDW) 1977-85, Teil 2 CD 1
01 Ein Jahr (Es geht voran)
02 Detlev
03 Tri Tra Trullala (Herbergsvater)
04 BLNW
05 Wir flieh'n für einen Tag
06 Rohe Gewalt
07 Meine Kleine weine nicht
08 (Wômen shì haopéngyou) (Wir sind gute Freunde)
09 FanFanFanatisch
10 Ca va !
11 Berlin bleibt doch Berlin
12 Wir steh'n auf Berlin
13 Sternenhimmel
14 Linda
15 Eine Königin mit Rädern untendran
16 Teenagerliebe
17 Pogo in Togo
18 Knülle im Politbüro
19 Kein Mann für eine Nacht
20 DNS
21 Incubus Succubus
22 Körperkontakt
23 Herz ist Trumpf (Dann rufst du an…)
Various - Die Neue Deutsche Welle (NDW) - Aus grauer Städte Mauern - Die Neue Deutsche Welle (NDW) 1977-85, Teil 2 CD 2
01 Hurra, hurra, die Schule brennt
02 Hohe Berge
03 ? (Fragezeichen)
04 Unbeschreiblich weiblich
05 Angst vorm Tanzen
06 Pingelig
07 Ich will Spaß
08 Die Wüste lebt
09 Taxi
10 Carbonara
11 Koxhafen
12 Am weißen Strand von Helgoland
13 Daneben
14 Ich törn lieber an
15 Berühren
16 Goldfinger
17 Computerliebe (Die Module spielen verrückt)
18 Bleib doch bei mir
19 Anfgriff auf's Schlaraffenland
20 Wenn die Welt zusammenbricht
21 Zwei Schwestern
22 Schizo-Kid City
23 Paul ist tot