Article successfully added.

King Beats The King-Beats (CD)

The King-Beats (CD)
Listen up:
 
0:00
0:00
This article is deleted and can no longer be ordered!
Please inform me as soon as the product is available again.

  • BCD16473
  • 0.2
1-CD DigiPac (6-page) with 24-page booklet, 27 individual titles, playing time 80:75... more

King Beats: The King-Beats (CD)

1-CD DigiPac (6-page) with 24-page booklet, 27 individual titles, playing time 80:75 minutes. 

Smash...! Boom!...Bang...!
Beat in Germany
The 60s Anthology

These CDs are part of the comprehensive Bear Family series 'Smash...! Boom...! Bang...!", which deals thematically with the beat boom of the mid-sixties in Germany and is initially designed for 30 parts. Each CD contains between 20 and 30 tracks in restored, best possible sound quality.

THE KING-BEATS

The band name - only correct with a hyphen, despite the demonstrably different spellings - wasn't exactly a divine inspiration and certainly doesn't deserve a prize for creativity. Elmar Marz (†), bassist and the oldest of three brothers in the band: "But he was democratically decided: We had all come up with several names and then voted on them. Mine weren't elected."

The foundation stone for what would later become one of the top bands in the Frankfurt area was laid in 1961. Richard Ungerath (bass, vocals) as well as the Marz brothers Elmar (piano, bass, vocals), Ehrhard (guitar, vocals) and Rainer (guitar, vocals) founded The Rockets to entertain dancing GIs in the American barracks with twist and rock 'n' roll. In the late autumn of 1962, when Joachim Franz had joined the band as a drummer, it was decided that the rockets could perhaps also be used by German youths to dance. Soon there was a change of name. In January 1964 the rockets had become The Strangers, and the repertoire was improved in the direction of Beatles, Hollies, Byrds, Searchers and everything else that was so popular. Ehrhard Marz: "And the hair grew longer. Our father was very generous, he supported us wherever he could. 


 But as director of the Holbein School in Frankfurt, which our youngest brother also attended, his long hair was a thorn in his side." After all, the band was allowed to practice on the top floor of their father's secondary school. And the caretaker, a Mr. Ruff, agreed to take over the chauffeur's job for the first public appearances. Later he had to hand over this job to Elmar or Ehrhard. It was mostly Ehrhard's business to make the return journey, he was not considered the most sensible of the three for nothing. Ehrhard Marz: "The fact that I had to make the return journey often annoyed me. I expected more support. But our parents never had to worry about Rainer, our youngest, even though he was only 14 or 15 at the time of the Strangers. In the beginning Mr. Ruff took care, and then we older brothers were always there."

Article properties: King Beats: The King-Beats (CD)

  • Interpret: King Beats

  • Album titlle: The King-Beats (CD)

  • Label Bear Family Records

  • Genre Beat

  • Price code AR
  • Edition 2 Deluxe Edition
  • Artikelart CD

  • EAN: 4000127164735

  • weight in Kg 0.2
King-beats - The King-Beats (CD) CD 1
01 Archibald II KINGE-BEATS
02 Hear What I Say KING-BEATS
03 Too Much Longuage Business KING-BEATS
04 Same Way, Every Day KING-BEATS
05 I Know You Need Me KING-BEATS
06 Make Up Your Mind KING-BEATS
07 Lisbeth MALEPARTUS II
08 Ich glaab', die hole mich ab, ha-haaaa MALEPARTUS
09 Too Much Monkey Business AD-LIBS
10 I'm Alive AD-LIBS
11 We've Got To Get Out Of This Place AD-LIBS
12 It's No Unusual AD-LIBS
13 Ticket To Ride AD-LIBS
14 It's My Life AD-LIBS
15 Louie, Louie AD-LIBS
16 Route 66 AD-LIBS
17 You've Got To Hide Your Love Away AD-LIBS
18 You've Got Your Troubles AD-LIBS
19 Oh Carol AD-LIBS
20 Sorrow AD-LIBS
21 Talkin' 'bout You AD-LIBS
22 It's In Her Kiss AD-LIBS
23 I've Got That Feeling AD-LIBS
24 Walkin' The Dog AD-LIBS
25 Goodbye My Love AD-LIBS
26 I Just Wanna Make Love To You RICHARD BROS
27 Slow Down RICHARD BROS
THE KING-BEATS Der Bandname – nur mit Bindestrich korrekt, trotz der nachweisbar... more
"King Beats"

THE KING-BEATS

Der Bandname – nur mit Bindestrich korrekt, trotz der nachweisbar verschiedenen Schreibweisen - war nicht gerade eine göttliche Eingebung und verdient sicher keinen Preis für Kreativität. Elmar Marz (†), Bassist und der älteste von drei Brüdern in der Band: "Aber er war demokratisch entschieden: Wir hatten uns alle mehrere Namen ausgedacht und dann darüber abgestimmt. Meine wurden nicht gewählt."

Der Grundstein dazu, was später zu einer der Spitzenbands im Frankfurter Raum werden sollte, wurde 1961 gelegt. Da gründeten Richard Ungerath (Bass, Gesang) sowie die Marz-Brüder Elmar (Piano, Bass, Gesang), Ehrhard (Gitarre, Gesang) und Rainer (Gitarre, Gesang) The  Rockets, um tanzwütige GIs in den amerikanischen Kasernen mit Twist und Rock 'n' Roll zu unterhalten. Im Spätherbst 1962, Joachim Franz war mittlerweile als Schlagzeuger hinzugekommen, beschloß man, daß die Raketen vielleicht auch für deutsche Jugendliche zum Tanze aufspielen könnten. Bald stand auch ein Namenswechsel an. Im Januar 1964 war aus den Raketen The Strangers geworden, und das Repertoire wurde nachgebessert in Richtung Beatles, Hollies, Byrds, Searchers und was sonst noch alles so angesagt war. Ehrhard Marz: "Und da wurden auch die Haare länger. Unser Vater war ja sehr großzügig, er unterstützte uns, wo es nur ging. Aber ihm als Leiter der Frankfurter Holbein-Schule, die auch unser jüngster Bruder besuchte, waren dessen lange Haare wohl ein Dorn im Auge." Immerhin durfte die Band im obersten Stockwerk der väterlichen Realschule üben. Und der Hausmeister, ein Herr Ruff, erklärte sich bereit, für die ersten öffentlichen Auftritte die Aufgabe des Chauffeurs zu übernehmen. Später mußte er diesen Job an Elmar bzw. Ehrhard abtreten. Die Rückfahrt zu bewerkstelligen, das war meist Ehrhards Sache, er galt nicht umsonst als der vernünftigste der drei. Ehrhard Marz: "Daß ich die Rückfahrt bestreiten mußte, hat mich oft genervt. Ich erwartete mehr Unterstützung. Aber unsere Eltern mußten um Rainer, unseren Jüngsten, nie Angst haben - obwohl er zur Zeit der Strangers erst 14 oder 15 war. Anfangs paßte Herr Ruff mit auf, und dann waren ja immer wir älteren Brüder dabei."

Elmar Marz: "Als Strangers verlegten wir uns mehr auf den Gesang, als noch bei den Rockets. Wir konnten ja dreistimmig singen, wir Brüder, und zu Hause hatten wir jede Menge Gelegenheit zu üben." Elmar hatte die höchste Stimme, Ehrhard die tiefste, und Rainer lag irgendwo in der Mitte.

Mit Einzelgastspielen und Monats-Engagements wie im Hobby Tanzpalast eroberte sich die Band den Frankfurter Raum, "aber meistens nahmen wir keine Monats-Engagements an, denn wir waren ja alle noch auf der Schule oder hatten eine Lehrstelle. Oft spielten wir aber zwei oder drei Gigs am Samstag. Da baute dann jede Band in einem Saal ihre Anlage auf, und wir fuhren von einem Saal zum anderen, lediglich mit Gitarren, Trommelstöcken und Mikrophonen bestückt. Die anderen Bands machten das gleiche - nur in anderer Richtung. Unsere Hochburgen waren ein Club in Köppern, der Club E in Marburg und das K 52 in Frankfurt." Hier und da akzeptierten die Jungs auch Naturalien als Gage - wie beim Sommerfest von VW-Klöckner. Anschließend wurde das Auto kostenfrei instand gesetzt.

Kurz nach der Namensänderung wurde Joachim Franz durch Peter Walliser ersetzt - ihn hatte man in der Kirchengemeinde kennengelernt. Einen Monat später kam Hans-Werner Heine mit seiner Orgel, um den Sound der Strangers etwas voller zu machen. Ungerath war zu den Echoes abgewandert. Mittlerweile besaß die Band auch das beste Equipment in der Region. Als die Gruppe immer populärer wurde und ihr zu Ohren kam, daß noch andere Bands, die sich gleichfalls The Strangers nannten, speziell in Norddeutschland die Runde machten, kam es zum erneuten Namenswechsel. Der Name King-Beats brachte nochmals neuen Schwung und ein Plus an Fans. Nun bemerkten auch die Plattenfirmen, was für eine wunderbare Saat da in ihren Hinterhausgärten aufgegangen war. Im Mai 1965 - Ungerath war wieder an Bord - spielte die Band noch einmal unter ihrem alten Namen, The Strangers - dem Veranstalter zuliebe. Die 'Super Beat Party' in der Jahrhunderthalle in Frankfurt-Höchst war angesagt, und mit von der Partie waren The Searchers und The Swinging Blue Jeans.

Im Oktober 1965 mußten die King-Beats Heine und Walliser ziehen lassen - als Ersatz kam Jürgen Zöller, der später für BAP trommelte. Kurz zuvor hatte Hans Podehl, Produzent bei der CBS, den King-Beats einen Plattenvertrag angeboten, da hatten die Jungs aber erste Plattenaufnahmen bereits hinter sich. Die King-Beats haben unter Podehl in einem Jahr fünf Singles, drei LPs und verschiedene Songs auf Samplern unter nicht weniger als sechs verschiedenen Namen herausgebracht.

Auszug aus BCD16473 - King Beats The King-Beats
Read more at: https://www.bear-family.de/king-beats-the-king-beats.html
Copyright © Bear Family Records

Review 0
Read, write and discuss reviews... more
Customer evaluation for "The King-Beats (CD)"
Write an evaluation
Evaluations will be activated after verification.
Please enter the digits and letters in the following text field.

The fields marked with * are required.

Greetings From Alabama Various - Greetings From: Greetings From Alabama Art-Nr.: ACD25016

Ready to ship today, delivery time** appr. 1-3 workdays

$15.67 $17.92
Heart On A Sleeve RUSSELL, Tom: Heart On A Sleeve Art-Nr.: BCD15243

This article is deleted and can no longer be ordered!

$15.67 $17.92
Voice Of The West Rex Allen: Voice Of The West Art-Nr.: BCD15284

This article is deleted and can no longer be ordered!

$15.67 $17.92
A Legend In My Time Don Gibson: A Legend In My Time Art-Nr.: BCD15401

Item must be ordered

$15.67 $17.92
Für Gabi tu ich alles Gerd Böttcher: Für Gabi tu ich alles Art-Nr.: BCD15402

Item must be ordered

$15.67 $17.92
The Rollicks (CD) The Rollicks: The Rollicks (CD) Art-Nr.: BCD16478

Ready to ship today, delivery time** appr. 1-3 workdays

$16.79 $19.04
Rocking Stars (CD) The Rocking Stars: Rocking Stars (CD) Art-Nr.: BCD16472

Ready to ship today, delivery time** appr. 1-3 workdays

$16.79 $19.04
The Kettels KETTELS: The Kettels Art-Nr.: BCD16462

Ready to ship today, delivery time** appr. 1-3 workdays

$16.79 $19.04
Pralins The Pralins: Pralins Art-Nr.: BCD16480

Ready to ship today, delivery time** appr. 1-3 workdays

$16.79 $19.04
The Rainbows The Rainbows: The Rainbows Art-Nr.: BCD16477

Ready to ship today, delivery time** appr. 1-3 workdays

$16.79 $19.04
Tracklist
King-beats - The King-Beats (CD) CD 1
01 Archibald II
02 Hear What I Say
03 Too Much Longuage Business
04 Same Way, Every Day
05 I Know You Need Me
06 Make Up Your Mind
07 Lisbeth
08 Ich glaab', die hole mich ab, ha-haaaa
09 Too Much Monkey Business
10 I'm Alive
11 We've Got To Get Out Of This Place
12 It's No Unusual
13 Ticket To Ride
14 It's My Life
15 Louie, Louie
16 Route 66
17 You've Got To Hide Your Love Away
18 You've Got Your Troubles
19 Oh Carol
20 Sorrow
21 Talkin' 'bout You
22 It's In Her Kiss
23 I've Got That Feeling
24 Walkin' The Dog
25 Goodbye My Love
26 I Just Wanna Make Love To You
27 Slow Down