SALE
Zurück
Vor
Back to general view
  • Money-back guarantee
    Customer call centre
  • Shipping within EU: 6,99 €
    100 days right of return
  • More than 50,000 different items available ex-warehouse.

Lesley Gore Girl Talk

catalog number: CDCHD1383

weight in Kg 0,100

 

Ready to ship today,
Delivery time appr. 1-3 workdays

$17.23 *
 
 
 
 
 

Lesley Gore: Girl Talk

(2014/ACE) 25 tracks (63:11) with 16 page booklet.
Lesley Gore's pop gem of an album from 1964 with 13 bonus tracks. Produced by Quincy Jones.

(2014/ACE) 25 tracks


 

Songs

Gore, Lesley - Girl Talk CD 1
1: Hey Now
2: Live And Learn
3: Say Goodbye
4: Look Of Love
5: You've Come Back
6: Maybe I Know
7: Sometimes I Wish I Were A Boy
8: Little Girl Go Home
9: I Died Inside
10: Wonder Boy
11: Movin' Away
12: It's Just About That Time
13: Consolation Prize Bonus Tracks
14: After He Takes Me Home
15: Don't Deny It
16: I Just Don't Know If I Can
17: That's The Boy
18: What's A Girl Supposed To Do
19: I Cannot Hope For Anyone
20: I Don't Care
21: You Didn't Look Around
22: Baby That's Me
23: No Matter What You Do
24: What Am I Gonna Do With You
25: A Girl In Love

 

Artikeleigenschaften von Lesley Gore: Girl Talk

  • Interpret: Lesley Gore

  • Albumtitel: Girl Talk

  • Format CD
  • Genre Rock 'n' Roll

  • Music Genre Rock 'n' Roll
  • Music Style Rock & Roll
  • Music Sub-Genre 201 Rock & Roll
  • Title Girl Talk
  • Release date 2014
  • Label ACE

  • SubGenre Rock - Rock'n'Roll

  • EAN: 0029667057929

  • weight in Kg 0.100
 
 

Artist description "Gore, Lesley"

Lesley Gore

Geboren am 2. 5. 1946 in New York City als Lesley Goldstein. Lesley Gore ist am 16.02.2015 an Krebs in New York gestorben. Hatte ihre Hoch-Zeit während des Girl-Group-Booms- konnte sich aber, im Gegensatz zu fast allen Kolleginnen, auch noch Jahre danach mit mehreren Aufnahmen im Vorderfeld der Hitlisten behaupten.

Im Mai 1963 gelang ihr mit 'It's My Party' ein 6Os-Klassiker (Nr.1 in den USA), 18 weitere Chart-Einträge folgten bis 1967. Viele ihrer Top-Titel auf Mercury wurden von Quincy Jones produziert. Gore war außerdem Darstellerin in diversen Spielfilmen wie 'Girls On The Beach' (kein deutscher Verleih), wirkte in Musicals wie 'Half A Sixpence' und “Funny Girl' sowie einigen TV-Serien (z. B. 'Batman') mit. Sie komponierte später mit ihrem Bruder Michael Musik für den Kinofilm 'Fame'. 1999 sang sie den Titel 'All One Family' auf der Benefiz-CD 'Sounds For The Soul' für Wohltätigkeitsprojekte in New Jersey. Im selben Jahr spielte sie die Hauptrolle im Broadway-Musical 'Smokey Joe's Café'. Der amerikanische Kabelsender A & E strahlte am 7.1.2001 eine TV-Biographie der Sängerin aus. 2002 begann sie mit ihrem Bruder mit Arbeiten an 'Fame 2002', einem Projekt des Senders ABC.

Aus dem Bear Family Buch - 1000 Nadelstiche von Bernd Matheja - BFB10025 -

 

 
Presseartikel über Lesley Gore - Girl Talk
Customer evaluation "Girl Talk"
 
Evaluations will be activated after verification
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "Lesley Gore: Girl Talk"
 
 
 
 
 
 

The fields marked with * are required.

 
 
 
 
Viewed