SALE
Zurück
Vor
Back to general view
  • Money-back guarantee
    Customer call centre
  • Shipping within EU: 6,99 €
    100 days right of return
  • More than 50,000 different items available ex-warehouse.

Sabrina Ascacibar Wo bist Du?

Wo bist Du?
 
 

catalog number: BCD17214

weight in Kg 0,200

 

Ready to ship today,
Delivery time appr. 1-3 workdays

Instead of: $17.23 * (6.27 % Saved)
$16.15 *
 
 
 
 
 

Sabrina Ascacibar: Wo bist Du?

Video von Sabrina Ascacibar - Wo bist Du?

1-CD-Album Digipac with 24-page booklet, 14 tracks. playing time approx. 48 minutes.


1-CD-Album Digipac with 24-page booklet, 14 tracks. playing time approx. 48 minutes


 

Songs

Ascacibar, Sabrina - Wo bist Du? CD 1
1: Wo bist Du?
2: Schön
3: Butterflies Breakfast
4: Lament
5: He Had To Be
6: What Matters
7: Ghost In Rio
8: Valsinha
9: Rosa
10: Viento de abril
11: Baby Baby/Radio Reprise
12: In der Wand
13: Like Gypsies On The Road
14: Auf der Wiese

 

Artikeleigenschaften von Sabrina Ascacibar: Wo bist Du?

  • Interpret: Sabrina Ascacibar

  • Albumtitel: Wo bist Du?

  • Format CD
  • Genre Schlager und Volksmusik

  • Music Genre Kabarett / Liedermacher
  • Music Style Kleinkunst / Kabarett / Liedermacher
  • Music Sub-Genre 303 Kleinkunst/Kabarett/Liedermacher
  • Title Wo bist Du?
  • Label BEAR FAMILY RECORDS

  • Price code AH
  • SubGenre Schlager & Volksmusik

  • EAN: 4000127172143

  • weight in Kg 0.200
 
 

Artist description "Ascacibar, Sabrina"

Sabrina Ascacibar

Ascacibar – das klingt nach Südsee, Salzwasser und tropischen Inseln. Nach Sehnsucht, Seelenverkäufern und Hafenkaschemmen. Maritim, durch und durch.

Kein Wunder, daß sie irgendwann vom Meer zu singen beginnt, ihre Ahnenreihe ist gespickt mit Matrosen, Kapitänen, Freibeutern und Abenteurern. Das Meer wurde ihr buchstäblich in die Wiege gekippt.

Genau davon singt Sabrina Ascacibar, und sie tut es mit einer Leidenschaft und einer Hingabe und Ehrlichkeit als sei sie die Reinkarnation Lale Andersens auf der Bounty.

Über 70 Minuten lang entführt uns Sabrina Ascacibar auf den Ozean, hinauf zum Sternenhimmel darüber, und wieder hinab in seine Tiefen. Sie ist mal der kernige Seefahrer, mal die kokette Seemannsbraut, mal die schüchterne, aber gefährliche Seejungfrau, eine Stoßfahrt durch die musikalische Vertonung der Schifffahrt zu allen Zeiten.

Vorkriegsschlager maritimer Prägung oder Schlager der biederen fünfziger Jahre, und von La Paloma bis Aloha Oe, vom alten Lied  zur neuen Schnulze wird vieles eingewoben in ein klingendes, buntes Mosaik. Feines Seemannsgarn, vernäht mit kleinen Gedichten, Anekdoten, voller Poesie, Witz und Mythen. Modernisiert zwar, mit Stromgitarre, E-Bass und elektrischem Harmonium und analogen Keyboards, aber nicht übersteuert mit Elektronik, Samples, Digitalität. Neuartig zwar, aber doch zutiefst nostalgisch, dabei wehmütig und fröhlich zugleich.

Und es geht um Hoffnung, die Hoffnung die auch der Schlager in schweren Zeiten vermitteln wollte. Ein bisschen arglose Zerstreuung inmitten all der Trümmer. Ascacibar will das oft verpönte Liedgut der Zeit nach dem Untergang auch ein wenig rehabilitieren, und zerpflückt es förmlich mit der Wandelbarkeit ihres oktavenreichen Organs. Freddy Quinn's berühmtes Sie hieß Mary-Ann erhält eine etwas aufmüpfige Reibestimme, Lolitas Seemann, laß das Träumen wird durch untergerührte Slide-Guitar entschnulzt.

Sie schlüpft in einen fülligen Sopran der Radiojahre, interpretiert Iradiers La Paloma als sänge Edith Piaf ein Duett mit Nina Hagen. Und zwischendurch immer wieder große Oper und kleine Spießerballaden, gewitzt-lockere Jazzelemente und beiläufiger Duschgesang. All die Klassiker, von klassisch bis überdreht dargeboten, nur eben im jetzt und hier.

Die ergreifenden Walzer auf Spanisch, die schwülen Tangos auf Deutsch, die karibischen Habaneras, dazu sphärische Soundgewitter unter Wasser und ein kleines Schlaflied zum Schluss. "Zu viel der Modernisierung", sagt sie, "täte der Musik nicht gut, ihrem sehnsüchtigen Klang, ihrer Tiefe und Schwere".

"Von verrucht-verraucht bis zum fröhlichen Zwitschern" schwärmte die Hamburger Morgenpost über Sabrina Ascacibars maritime Kammerrevue. "Wunderbar", urteilte ein weiterer großer Schlagernostalgiker: Ulrich Tukur. Wahre Beifallsstürme gab’s dafür vom anspruchsvollen hanseatischen Publikum, Abend für Abend.

Sabrina Ascacibar erzählt eben mehr klingende Geschichten als einfach nur zu singen. Daß sie sich nun aufs Meer bewegt, ist dennoch nicht nur bloße Facette, es ist fast Berufung der Seemannsnachfahrin. Die schönste Liebeserklärung ans Meer seit langem!

www.myspace.com/sabrinaascacibar

www.sabrinaascacibar.com

Sabrina Ascacibar Ahoi !
Read more at: https://www.bear-family.de/ascacibar-sabrina-ahoi-.html
Copyright © Bear Family Records

 
Presseartikel über Sabrina Ascacibar - Wo bist Du?
Customer evaluation "Wo bist Du?"
 
Evaluations will be activated after verification
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "Sabrina Ascacibar: Wo bist Du?"
 
 
 
 
 
 

The fields marked with * are required.

 
 
Ascacibar, Sabrina: Ahoi !

Content: 1.0000

$16.15 * Instead of: $17.23 *

Ascacibar, Sabrina: Bill & Eve

Content: 1.0000

$10.75 * Instead of: $12.91 *

Ascacibar, Sabrina: Ahoi !

Content: 1.0000

$16.15 * Instead of: $17.23 *

 
 
Viewed