SALE
Zurück
Vor
Back to general view
  • Money-back guarantee
    Customer call centre
  • Shipping within EU: 6,99 €
    100 days right of return
  • More than 60,000 different items available ex-warehouse.

Grandpa Jones Going Down The Country Vol.2 (CD)

Going Down The Country Vol.2 (CD)
 
 
 

catalog number: CDD440

weight in Kg 0,100

 

Ready to ship today,
Delivery time appr. 1-3 workdays

$18.29 *
 
 
 
 
 

Grandpa Jones: Going Down The Country Vol.2 (CD)

(B.A.C.M) 26 tracks

(B.A.C.M) 26 tracks


 

Songs

Jones, Grandpa - Going Down The Country Vol.2 (CD) CD 1
1: Bald Headed End Of The Broom
2: Are There Tears Behind Your Smiles
3: How Many Biscuits Can You Eat
4: The Golden Rocket
5: Our Worlds Are Not The Same
6: I'm My Own Grandpa
7: Dark As A Dungeon
8: Call Me Darling Once Again
9: Jenny Get Your Hoe Cakes Done
10: That Memphis Train
11: Old Rattler's Treed Again
12: Darling Won't You Love Me Now
13: Melinda
14: I Ain't Go Much To Lose
15: Time, Time, Time
16: Jesse James
17: Mountain Maw
18: I'm Hog Wild Crazy Over You
19: Grandpa's Getting Married Again
20: I'll Never Lose That Loneliness For You
21: You'll Be Lonesome Too
22: I've Been All Around This World
23: Going Down The Country
24: My Old Red River Home
25: She's Gone And Left Another Broken Heart
26: Jonah And The Whale

 

Artikeleigenschaften von Grandpa Jones: Going Down The Country Vol.2 (CD)

  • Interpret: Grandpa Jones

  • Albumtitel: Going Down The Country Vol.2 (CD)

  • Format CD
  • Genre Country

  • Title Going Down The Country Vol.2 (CD)
  • Label BACM

  • SubGenre Country - General

  • EAN: 0797734084405

  • weight in Kg 0.100
 
 

Artist description "Jones, Grandpa"

Grandpa Jones

geb. 20. 10. 1913 in Niagara/ Kentucky Record Labels: King, RCA, Decca, Vocalion, Monument, CMH Erster Hit: The All American Boy (1959) Erster Top Ten Hit: T For Texas (1962) Louis Marshall Jones, genannt „Grandpa Jones“, gehört noch heute zu den farbigsten Gestalten der Country Music. Mit 16 Jahren schon gewann er einen Talentwettbewerb, arbeitete 1935 mit Bradley Kincaid und schlüpfte bereits in jungen Jahren in die Großvater-Figur, die er noch heute, als ,echter Opa“ darstellt. Damals klebte er sich einen Bart an, malte sich Falten ins Gesicht und kleidete sich altmodisch. Heute sind Bart und Falten echt und er vertritt noch immer, als einer der ganz wenigen Country Künstler, die Old-Time-Music und spielt das Banjo in der alten Claw-Hammer-Manier eines Uncle Dave Macon. 1937 gründete Grandpa Jones seine erste eigene Band ,Grandpa Jones And His Grandchildren“ und wurde Mitglied beim WWVA Jamboree in Wheeling. Ende 1943 spielte er seine erste Single für King Records ein und arbeitete eng mit Merle Travis zusammen. 1944 musste Grandpa Jones zum Militär und kam als Militärpolizist nach Deutschland, genauer nach München, wo er einige Zeit über AFN sein eigenes „Munich Mountaineer Program“ hatte. 1946 ging Grandpa Jones zurück in die USA und wurde Mitglied der Grand Ole Opry. Als Vertreter der Old-Time-Music tat sich Jones in der Hit Parade natürlich schwer, doch hat er für die diversen Plattenfirmen bei denen er unter Vertrag stand, immer wieder wunderschöne L.P.s eingespielt. Mitglied in der Grandpa Jones Band sind nicht nur die inzwischen erwachsenen Kinder, sondern auch die singende und fiedelnde Ehefrau Ramona Jones. Grandpa Jones ist seit 1978 in der Country Music Hall Of Fame vertreten

 
Presseartikel über Grandpa Jones - Going Down The Country Vol.2 (CD)
Customer evaluation "Going Down The Country Vol.2 (CD)"
 
Evaluations will be activated after verification
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "Grandpa Jones: Going Down The Country Vol.2 (CD)"
 
 
 
 
 
 

The fields marked with * are required.

 
 
 
 
Viewed