SALE

Who was/is Danny Marino ? - CDs, Vinyl LPs, DVD and more


Danny Marino – Zwei Freunde erinnern sich

Danny Marino war ein Kosmopolit, ein Weltbürger, ein Mann, auf den dieser Begriff uneingeschränkt zutraf: Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch und Englisch sprach er fließend, aber auch auf Portugiesisch, Arabisch und Japanisch wußte er sich verständlich zu machen. Er beließ es halt nicht dabei, die Barrieren zwischen den Kulturen nur musikalisch und kulinarisch zu überwinden, obwohl schon dies in der Bundesrepublik der 50er Jahre nahezu revolutionär war. Und in seiner weltbürgerlichen Einstellung liegt wohl auch die Ursache dafür, daß sich Danny, mediterraner Herkunft und französischsprachig in Tunesien aufgewachsen, in Deutschland vor allem der weltoffenen Hansestadt Hamburg aufs engste verbunden fühlte. Denn hier etablierte er in der stürmischen Zeit der außerparlamentarischen, vor allem studentischen Opposition das Kleinkunsttheater Danny's Pan, die Geburtsstätte der meisten deutschen Liedermacher. Und was der Star-Club zu Beginn der 60er Jahre für die Beat-Generation war, wurde das Danny's Pan gegen Ende dieses bewegten Jahrzehnts für die Sänger, die sich auf akustischen Instrumenten begleiteten.

Danny Marino wurde am 29. März 1936 unter dem Namen Salvatore Mezzasalma geboren. Als ältester Sohn italienischer Eltern (er hat noch einen Bruder und eine Schwester) wuchs er bis zu seinem sechzehnten Lebensjahr in Tunesien auf. Dann siedelte er nach Paris über, wo er an der Sorbonne Philosophie studierte. In dieser Zeit begann er, in Clubs und Bars zusammen mit einem Freund zu musizieren. Danny sang, und sein Freund begleitete ihn am Klavier. Mitte der 50er Jahre kam er mit einer italienischen Tanz-Combo nach Hamburg. In der  legendären Tarantella Bar im Hotel Esplanade, Hamburgs damals exklusivstem Nachtclub, in dem auch Freddy Quinn entdeckt wurde, erhielt er einen Vertrag als Sänger und verdiente sich seine ersten Sporen im deutschen Musik-Business. Er arbeitete dort ein paar Jahre lang mit einem festen Engagement in der Tasche und verdingte sich in den Sommermonaten, wenn die Bar geschlossen hatte, als Sänger und Entertainer auf Kreuzfahrtschiffen.

Es blieb nicht aus, daß die Schlager-Industrie auf den sprachlich und stimmlich begabten Italo-Franzosen aufmerksam wurde. Seine ersten fünf Singles veröffentlichte er bei der Firma Heliodor. Dort setzte man auf das im Wirtschaftswunder boomende Phänomen des Fernweh-Schlagers. Insbesondere das Traumziel Italien, das als Urlaubsland durch den steigenden Wohlstand bei einem Großteil der deutschen Bevölkerung in greifbare Nähe rückte, wurde viel besungen. Authentischer als viele deutsche Schlagersänger präsentierte er Lieder wie Toreador, Gin-Gin-Gin-Gino, Bambina, Ja, ja, ja, das ist Italia, Gassenjungen von Napoli und Come prima. Bambina wurde wenig später zum Kassenschlager für Peter Alexander und Ralf Bendix, die bereits fest im Sattel des Schlagergeschäfts saßen. Außerdem unternahm Danny Marino in dieser Zeit einen kurzen Ausflug ins Filmgeschäft. In dem 1958 unter der Regie von Alfred Vohrer gedrehten Schülerin-liebt-Lehrer-Streifen 'Schmutziger Engel' mit Peter van Eyck und Corny Collins in den Hauptrollen trat er in einer Szene als Sänger des Titels Je suis comme ça (So bin ich) auf.

Auszug aus BCD16314 - Danny Marino Blue Bayou
Read more at: https://www.bear-family.de/marino-danny-blue-bayou.html
Copyright © Bear Family Records



More information about Danny Marino on de.Wikipedia.org
 
 
   
 
Danny Marino: Blue Bayou
Art-Nr.: BCD16314
 

Item in stock

1-CD with 20-page booklet, 34 tracks. Playing time approx. 82 mns.

Instead of:$18.82 * $17.64 *

   
 
 
Viewed