SALE

Who was/is Yves Montand ? - CDs, Vinyl LPs, DVD and more


Yves Montand
Als hemdsärmeliger Troubadour der Nachkriegszeit besang er einst „La Vie en Rose" und „C'est si bon": Yves Mon-tand (Yvo Livi), 1921 in Italien geboren. Seine Eltern mußten vor den italienischen Faschisten flüchten und kamen nach Marseille, wo sie mit ihren 7 Kindern in Armut lebten. Schon mit 11 Jahren mußte Yves die Schule verlassen, um Geld zu ver-dienen.

Er wurde Ober, Barmann, Friseur, Docker und später ... Sänger und Film-schauspieler. Eine eigenartige Karriere! Als er 1944 im Pariser ABC-Theater sang, lernte er Edith Piaf kennen. „Nach dem Krieg werden sich die Menschen nach Liebe und Romantik sehnen", sagt sie ihm, „bereite dich darauf vor. Besing die Liebe, besing Paris!" Dieser Ratschlag war Gold wert.

Er verstand ihn und wurde von nun an mit seinen „chansons d'amour" weltberühmt. 1945 begann dann für den Sänger Montand eine zweite Karriere: Er wurde Schauspieler, und ohne zu übertreiben kann man heute
sagen, daß er zu den besten der Welt gehört. Denken Sie nur an „Lieben Sie Brahms,", „Z", „Das Geständnis", „Lohn der Angst" und nicht zu vergessen, „Let's make Love" mit Marylin Monroe. Über diese Partnerin sagte er: „Sie ist eine dicke Bäuerin mit Chanel Nr. 5 — der Traum eines jeden Burschen."

Trotzdem ist er seit 25 Jahren glücklich mit Simone Signoret verheiratet. Der Schauspieler Montand hat aber den Sänger nicht ver-drängt und heute noch erfreut er uns mit poetischen Chansons von Louis Ara-gon, Charles Aznavour, Georges Moustaki und Jacques Prevert.

Original Presseinfo: CBS Schallplatten



More information about Yves Montand on Wikipedia.org
 
 
   
 
   
 
 
Viewed