Who was/is Liz Anderson ? - CDs, Vinyl LPs, DVD and more

geb. 13. 3. 1930 in Roseau - Minnesota Record Labels: RCA, Epic, Scorpion Erster Hit: Go Now Pay Later (1964) Erster Top Ten Hit: Mama Spank (1967) Elizabeth Jane Anderson arbeitete nach dem Besuch der Universität zunächst als Sekretärin, hatte jedoch bald darauf Gelegenheit, ihre selbstgeschriebenen Songs im „Business“ unterzubringen, ja, sie bekam sogar Mitte der 60er Jahre einen eigenen Schallplattenvertrag, der ihr mäßigen Erfolg als Sängerin einbrachte. Mehr Glück hatte sie als Komponistin. Ihre Songs wurden, von Merle Haggard gesungen, zu großen Hits. Erinnert sei an „My Friends Are Gonna Be Strangers“ oder „The Fugitive“. Ein noch größeres Geschenk von Liz Anderson an die Musikindustrie war ihre Tochter Lynn Anderson, die eine eigene glanzvolle Karriere schaffte.

Copyright © Bear Family Records®. Copying, also of extracts, or any other form of reproduction, including the adaptation into electronic data bases and copying onto any data mediums, in English or in any other language is permissible only and exclusively with the written consent of Bear Family Records® GmbH.

More information about Liz Anderson on Wikipedia.org

Close filters
No results were found for the filter!