SALE

Who was/is Joe Haider ? - CDs, Vinyl LPs, DVD and more


Joe Haider (geb. 1936 in Darmstadt) begann bereits mit ftinf Jahren das Klavierspiel zu lernen. Im Laufe der Jahre ent-deckte er sein Interesse fUr den Jazz und spielte zwischen 1954 und 1959 als Amateurmusiker in der Region Stuttgart. Nach seinem Musikstudium in Munchen erhielt er die erste grosse Chance als Berufsmusiker im Jahr 1965.

Damals wurde er als Pianist und Leiter des Haustrios im Munchner Jazzclub ,Domicile" engagiert und hatte in den nachfolgenden drei Jahren die Gelegenheit, mit vielen europaischen und amerikanischen Jazzmusikern zu spielen, die dort auftraten. In dieser Zeit begleitete Haider Trompeter wie Benny Bailey, Dusko Goykovich, Joe Newman, Carmell Jones oder Manfred Schoof, die Saxofonisten Nathan Davis, Booker Ervin, Klaus Doldinger, Hans Koller, Don Menza. Pony Poindexter oder Leo Wright, spielte mit den Bassisten Isla Eckinger, George Mraz und Peter Trunk, den Schlagzeugern Philly Joe Jones, Joe Nay, Klaus Weiss oder Pierre Favre, mit dem Gitarristen At-tila Zoller oder Vokalist Mark Murphy und vielen anderen.

Von1968 bis 1970 leitete Haider das RADIO JAZZ ENSEMBLE des Bayrischen Rundfunks, far das er ebenfalls komponierte, arrangierte und als Produzent tatig war — eine Arbeit, die Haider viel Prestige eingebracht hat.


Die Zeit von 1970 bis 1989 war durch verschiedene Neuerun-´gen in der Karriere Joe Raiders gekennzeichnet: Mit dem Schweizer Jazzquartett FOUR FOR JAZZ (Heinz Bigler, Alt-saxofon, Isla Eckinger, Bass und Peter Giger, Schlagzeug) ging's sowohl auf Tournee als auch ins Aufnahmestudio. Als nachstes grOndete der Pianist zusammen mit Eckinger und Drummer Pierre Favre sein eigenes Trio, tourte und nahm Platten unter eigenem Namen auf. Dann bildete er zusammen mit dem US-Posaunisten Slide Hampton eine Big Band, das SLIDE HAMPTON/JOE HAIDER ORCHESTRA, bei welchem u.a. die Trompeter Benny Bailey und Idries Sulieman, der Tenor-saxofonist Dexter Gordon sowie der Posaunist Bob Burgess mitwirkten.

 

Die Band nahm auch fur das Label MPS ein Album auf. Daneben spielte Haider mit dem LESZEK ZADLO QUAR-TETT in Polen, dem SAL NISTICO QUARTETT, mit BENNY BAI-LEYS QUINTETT mit Nistico, Eckinger und Drummer Billy Brooks sowie mit dem DUSKO GOYKOVICH/JOE HAIDER QUINTETT.
Im Jahre 1984 Ubernahm Haider den Posten des Direktors der „Swiss Jazz School" in Bern. Bei dieser altesten privaten und voll akkreditierten Jazzschule Europas blieb er bis 1995. Daneben fand er Zeit fur Aktivitaten wie das JOE HAIDER. ORCHESTRA featuring Mel Lewis. Auch von dieser Band exis-tiert eine Plattenaufnahme, die als beste Big Band-Aufnahme



More information about Joe Haider on Wikipedia.org
 
 
   
 
Joe Haider Trio: Cafe des Pyrennees
Art-Nr.: CDBE6093
 

Item in stock

CD digipac incl. 20-page booklet. 7 tracks. Joe Haider’s career began in 1965 when he played piano in the house band at Frankfurt’s jazz club Domicile. These recordings from Stuttgart, 1973 include a rare bonustrack.

$17.63 *

Joe Haider Trio: Café des Pyrennées (Vinyl, incl. Bonustrack)
Art-Nr.: LPBE6093
 

Item in stock

(2015 / BE! Jazz) 7 tracks, limited edition - 500 copies. Joe Haider's career began in 1965 when he played piano in the house band at Frankfurt's Jazz club 'Domicile'. These recordings made in Stuttgart in 1973 include a very rare bonus track.

$29.42 *

   
 
 
Viewed