SALE
Zurück
Vor
Back to general view
  • Money-back guarantee
    Customer call centre
  • Shipping within EU: 6,99 €
    100 days right of return
  • More than 50,000 different items available ex-warehouse.

Hank Snow The Master Of Melancholy

The Master Of Melancholy
Please inform me as soon as the product is available again.
 
 

catalog number: CDCC3

weight in Kg 0,100

$15.28 *
 
 

Hank Snow: The Master Of Melancholy


 

Songs

Wird geladen...

 

Artikeleigenschaften von Hank Snow: The Master Of Melancholy

  • Interpret: Hank Snow

  • Albumtitel: The Master Of Melancholy

  • Format CD
  • Genre Country

  • Music Genre Country Music
  • Music Style Classic Country Artists
  • Music Sub-Genre 002 Classic Country Artists
  • Title The Master Of Melancholy
  • Label COMPLETE COUNTRY

  • SubGenre Country - General

  • EAN: 0636551900324

  • weight in Kg 0.100
 
 

Artist description "Snow, Hank"

Hank Snow

Geb. 9. 5. 1914 in Brooklyn - Nova Scotia - Kanada
Record Labels: RCA, Detour
Erster Top Ten Hit: Marriage Vow (1949)
Erster No. 1 Hit: I'm Movin' On (1950)

Clarence Eugene „Hank“ Snow, The Singing Ranger, war von 1936 bis 1981 bei einundderselben Firma exklusiv unter Vertrag und wäre es nicht zu heftigen Auseinandersetzungen um angeblich nicht korrekt ausgezahlte Tantiemen gekommen, Hank hätte 1986 sein 50jähriges Jubiläum bei RCA feiern können, mit Sicherheit ein einzigartiger Rekord, nicht nur im Country- sondern auch im Popmusikbereich. Hank Snow gilt schon längst als einer der ganz großen Stilisten des Genres, unverwechselbar als Sänger wie auch als Gitarrist. Als einer der ganz wenigen kanadischen Country Interpreten hat er es zu Weltruhm gebracht. Anfangs noch stark von seinem Idol Jimmie Rodgers beeinflusst, hat Hank Snow rasch seinen eigenen unverkennbaren Stil gefunden, kraftvoll, erdig und virtuos.

Seine große Zeit waren die 50er Jahre. Mit selbstgeschriebenen Songs wie I`m Movin' On“, „The Golden Rocket“, "The Rhumba Boogie“, "Unwanted Sign Upon Your Heart“ oder „Music Makin” Mama From Memphis“ kam er regelmäßig unter die Top Ten der Country Charts. Aber auch in den 60er und 70er Jahren war er immer noch in den Hitlisten zu finden, auch wenn er nicht mehr sein Abonnement für die Top Ten hatte. Seine Spezialität waren immer die Railroadsongs gewesen und mit einer fein abgestimmten Mischung aus Romantik und Realismus war es Snow stets gelungen diesen Liedern eine ganz eigenartige Atmosphäre mit auf den Weg zu geben. Erinnert sei neben den bekannten großen Erfolgen wie „I`m Movin' On“ oder "The Golden Rocket“ an „Big Wheels“, „One More Ride“, "The Last Ride“, "Hobo Bill`s Last Ride“, „Doggone That Train“,“ Ben Dewberry's Final Run“, "The Mystery Of Number Five“, "The Wreck Of The Old `97“ oder "The Southern Cannonball“. 1979 wurde Hank Snow in die Country Music Hall Of Fame aufgenommen. 

 
Customer evaluation "The Master Of Melancholy"
 
Evaluations will be activated after verification
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "Hank Snow: The Master Of Melancholy"
 
 
 
 
 
 

The fields marked with * are required.

 
 
 
 
Viewed