SALE
Zurück
Vor
Back to general view
  • Money-back guarantee
    Customer call centre
  • Shipping within EU: 6,99 €
    100 days right of return
  • More than 60,000 different items available ex-warehouse.

Earl Grant Organ Fever

Organ Fever
Please inform me as soon as the product is available again.
 
 

catalog number: CDMISS004

weight in Kg 0,100

$20.94 *
 
 

Earl Grant: Organ Fever


 

Songs

Earl Grant - Organ Fever Medium 1
1: Fever  
2: Stand By Me  
3: House Of Bamboo  
4: My Foolish Heart  
5: C'Est Si bon  
6: Learnin' The Blues  
7: Ole Man River  
8: The Japanese Farwell Song  
9: I Can't Stop Loving You  
10: The Next Time You See Me  
11: Send For Me  
12: Midnight Earl  
13: Since I Fell For You  
14: Hello Dolly  
15: Satin Doll  
16: Stardust  
17: All For The Best  
18: Just One More Time  
19: Hunky Dunky-Doo  
20: You Thrill Me  
21: Evening Rain  
22: Dream  
23: Unforgettable  
24: Misty  
25: It's Only A Paper Moon  
26: The End (At The End Of A Rainbow)  

 

Artikeleigenschaften von Earl Grant: Organ Fever

  • Interpret: Earl Grant

  • Albumtitel: Organ Fever

  • Format CD
  • Genre Pop

  • Music Genre Pop
  • Music Style Pop InstrumentalPop Christmas
  • Music Sub-Genre 283 Pop Instrumental
  • Title Organ Fever
  • Label MARGINAL

  • SubGenre Pop - Vocal Pop

  • EAN: 4000127701909

  • weight in Kg 0.100
 
 

Artist description "Grant, Earl"

Geboren am 20. 1. 1933 in Oklahoma City. Studierte in Kansas City und Chicago Musik. Er beherrschte Orgel, Klavier, Trompete sowie Schlagzeug und wurde 1957 in den USA von Decca unter Vertrag genommen. Gleich seine erste Veröffentlichung, 'The End', war ein Hit. Grant, der in US-Spielfilmen wie ''Imitation Of Life' ('Solange es Menschen gibt', 1959) und “Tender Is The Night' ('Zärtlich ist die Nacht', 1961) mitwirkte, kam danach mit seinem eher weichlichen Easy-Listening-Stil nicht mehr so gut an. Den deutschen Text sang er am 1. 11. 1958 in den Decca-Studios in Hollywood auf ein Playback vom 4. 4. 1958, an dem Grant auch als Organist mitgewirkt hatte. Nach einem Auftritt im La Fiesta Club im mexikanischen Juarez am 10. 6. 1970 wurde er bei einem Autounfall in Lordsburg (New Mexico) schwer verletzt und verstarb am folgenden Tag. Dass, wie gleich mehrere Quellen behaupten, Earl Grant im Zweiten Weltkrieg als musizierender 'Truppenbetreuer' bzw. als 'Nachtclubsänger' tätig gewesen ist, darf bezweifelt werden, da dies im Alter zwischen 6 und 12 Jahren geschehen sein müsste. Aus dem Bear Family Buch - 1000 Nadelstiche von Bernd Matheja - BFB10025 -
 
Presseartikel über Earl Grant - Organ Fever
Customer evaluation "Organ Fever"
 
Evaluations will be activated after verification
Schreiben Sie eine Bewertung für den Artikel "Earl Grant: Organ Fever"
 
 
 
 
 
 

The fields marked with * are required.

 
 
 
 
Viewed